Zeitplan

Freitag, 17.03.2023

9.00 bis 10.00

Einlass

10:00 bis
10.15

Begrüßung

Begrüßung durch die Veranstalter: Rüdiger Quass von Deyen und Patrick Marc Sommer

10.15 bis 10.45

Sabine Reister

TOUCH IT. FEEL IT.

10.50 bis 11.20

Lars Grabbe

DIGITALE HAPTIK. TEXT ALS SCHNITTSTELLE VON KÖRPERLICHKEIT UND TECHNISCHER VERMITTLUNG.

11.20

Johannes Erler / 1.000 Zeichen

11.25 bis 12.00

Kaffeepause

12.00

Johannes Erler / 1.000 Zeichen

12.05 bis 12.35

Andreas Plettner

JETZT NUR NICHT DEN SAND IN DEN KOPF STECKEN! VON GUTENBERG ZUM METAVERSE

12.40 bis 13.00

Adrian Szymanski, Pascal Reckel, Konstantin Schulze

READING EXPERIENCE. EIN TRANSMEDIALES MEDIENKONZEPT.

13.00

Johannes Erler / 1.000 Zeichen

13.05  bis 14.30

Mittagspause

14.30

Johannes Erler / 1.000 Zeichen

14.35 bis 15.05

Verena Gerlach

»IRGENDWAS IST IMMER…«

15.10 bis 15.40

Birgit Schmitz

PRINT VS. DIGITAL. DAS BESTE AUS BEIDEN WELTEN.

15.40 bis 16.00

Kaffeepause

16.00 bis 16.30

Marleen Krallmann

LESEN. VERSTEHEN. LERNEN. KONZEPT EINER INTEGRATIVEN LERNSCHRIFT.

16.35 bis 17.05

Imke Mühlenfeld

TYPOGRAFIE IN DER DIDAKTIK: ÄSTHETISCHE SPIELEREI ODER UNTERSTÜTZUNG FÜR DAS VERSTÄNDNIS?

17.05

Johannes Erler / 1.000 Zeichen

17.10 bis 17.40

Kaffeepause

17.40

Johannes Erler / 1.000 Zeichen

17.45 bis 18.15

Andreas Wrede

PRINT IS DEAD, IS DEAD, IS NEVER DEAD.

18.20 bis 18.50

Kristina Hoppe

FORWARD BACKWARD. EINMAL DIGITAL UND ZURÜCK.

18.55 bis 19.25

Sandra Hartung / Felix Hunger

WIE SCHAFFT MAN ES, AUF EINEM KARTENGROSSEN BILDSCHIRM DIE WELT ZU ERKLÄREN?

19.30

Talkrunde

Moderation Peter Lewandowski

Johannes Erler / Sandra Hartung / Andreas Plettner / Birgit Schmitz

20.15

Ende + Get Together